„Alle haben Dich so lieb“

Immer schon hat die Werbung in ihren Kampagnen die Psychologie genutzt, mal ganz gezielt und mal weniger bewusst, heute immer verfeinerter. Schon in den 1930 Jahren des letzten Jahrhunderts galten die psychologische Erkenntnisse den Werbern, um Massen an die Hand zu nehmen.

Von dem US Multi Procter & Gamble ist bekannt, dass er bei seiner Werbung nichts dem Zufall überlassen hat und ganz gezielt und zuvor gut ausgetestet seine Kampagnen startet, zum Leidwesen so manchen Kreativen, die sich sehr viel witzigere Reklamespot ausgedacht haben, die aber nie gekauft und gesendet wurden.

Mit dem schlechten Gewissen operieren, mit den Teufelchen und dem Engelchen, der eine sitzt auf der der linken und der andere auf der rechten Schulter und flüstert uns so manchens Weichgespülte ins Ohr, damit wir in Stimmung kommen, uns mal klein und mal groß fühlen. Denn ob du Leonore nimmst oder nicht hängt von der Stimmung deiner Emotionen ab. Eine Pianosonate von Mozart lässt dich dein schlechtes Gewissen vergessen, aber die suggestive Stimme dieses Sprechers nicht!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s