Mit Sport zu innerer Balance

Ich reposte hier einen lesenswerten Artikel der auch die Überschrift vertragen hätte - "Joggen statt Aspirin" - wie bekomme ich meinen Arsch huh?, wenn ich so viele Stunden vor dem Laptop sitze. Die Balance ist es und die gilt es zu finden. Der Beitrag zeigt, wo es lang geht. Viel Spaß beim Lesen.

Pinksliberal

Ich halte nicht viel von Esoterik. Viel lieber sind mir harte Fakten und nachweisbare Zusammenhänge. Mentale und physische Fitness ist wichtig, um nicht Abhängig vom politischen System zu sein. Um zwischen Körper und Geist eine gesunde Balance herzustellen, kann es ausreichend sein, Sport zu treiben.

Die meisten kennen diese Situation. Man kommt nach einem langen (Büro)Arbeitstag nach Hause und ist total ausgebrannt. Ein leichtes Kopfweh drückt, die Augen sind müde, die Aufnahme- und Konzentrationsfähigkeit schwindet gegen Null und man will eigentlich nur noch auf die Couch um sich von Verdummung und TrashTV berieseln zu lassen. Bloß keine Anstrengung! Obwohl man den ganzen Tag noch keinen Sport gemacht hat, fühlt man sich müde und total erschöpft. Die Stunden vergehen, 22 Uhr, 23 Uhr und so weiter, und man wird allmählich wieder fitter. Auf einmal ist 0 Uhr, dann 1 Uhr und man ist topfit. Das Einschlafen fällt einem dann ziemlich schwer…

Ursprünglichen Post anzeigen 725 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s