Alter Wein in neuen Gläsern

Niederschlag

Was wir unter Trennung verstehen, hat wenig mit diesem zellbiologischen Prozess gemein. Unser Begriff von Trennung, hat eher etwas mit einer Absonderung, Ausscheidung, einem Filtern, Selektieren und Diskriminieren zu tun, mit einem materiellen und psychischen Niederschlag. „Die guten ist Töpfchen, die Schlechten ins Kröpfchen“. Wer etwas verliert, ist ein Verlierer.

Ein Verlierer ist einer, der nicht gewinnt. Wir wollen lieber gewinnen, als zu verlieren. Wer verliert ist gescheitert, gescheiter weil er Fristen versäumte, die Situation falsch einschätzte, Blind war für die Gefahr, unverschuldet ein Nahsehen hatte, der „letzte war, den die Hunde beißen“. Scheitern bedeutet, dass meine Handlungskompetenz, für die Lösung dieser Aufgabe nicht ausreicht. Scheitern ist ein Makel und der, der fällt ist ein Held, wenn er wieder aufsteht. Ein Absturz ist ein Absturz, ist ein Absturz und ohne Fangseil auch mit unter tödlich.

Früh haben wir gelernt, nach jedem Fallen wieder aufzustehen. Das Aufstehen ist eine Tugend, Ausdruck eines Überlebenswillens, der sagt trotzalledem, ich versuche es gleich noch einmal. So haben wir gelernt zu stehen und zu laufen, es geht gar nichts anders. Fürs Laufen lernen ist diese Strategie hilfreich, weil wir den Gleichgewichtssinn dadurch trainieren, doch das ist nur bedingt übertragbar auf andere Schwierigkeiten, denn oft genug ist ein grundsätzlicher Strategiewechsel nötig, damit man den gleichen Fehler, kein zweites Mal macht.

Hier kommt der Therapeut und Berater ins Spiel, weil wir bei der Suche nach den neuen Strategien einen brauchen, der uns spiegelt, der uns hilft Neues zu lernen, weil wir blind sind, für das was wir nicht kennen. Therapeuten und Berater offenbaren neue Möglichkeiten, erweitern das Sehen, Fühlen und Handeln. Wenn das der Fall ist, dann ist eine Therapie, eine Beratung vom Erfolg bekrönt und dieses erkennen neuer Möglichkeiten beginnt schon mit der ersten Sitzung, wenn nicht, bitte stoppen und einen anderen Therapeuten oder Berater suchen. Einen gibt es sicher, der auch ihnen helfen kann.

Fallen und Aufstehen ist anstrengend und kostet Energie. So mancher ist wahrlich niedergeschlagen und  erschöpf, wenn er gefallen ist. Es fehlt ihm die Kraft, um gleichwohl weiter zu machen, so mancher ist ohne Aussicht, aussichtlos, was seinen Plan betrifft, wie es, nach dem Fall weiter gehen soll.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s