Hartnäckige Sportmythen

Heute trage ich die Sportkappe und trete als Körper Coach auf:
Im letzten Jahr hat, die von mir geschätzte Bloggerin Jenny_GER, wichtiges zum Thema Fitness-Mythen geschrieben,
Lest selbst, denn das Streben nach Erfolg und die Steuerung des eigenen Erfolgs hat etwas mit Ausdauer zu tun.
Geht raus in die Natur, bewegt Euch, stellt ins Verhältnis, wie lange Ihr sitzt und wie weit die Wege sind, die Ihr zu Fuß geht? Wir wurden nicht zum Sitzenbleiben geboren, der Mensch ist ein Läufer!
Sucht Euch einen Partner zum Laufen, um den inneren Schweinehund aus der Reserve zu locken, lasst es nicht zu, dass die Trägheit Euch an die Coach bindet. Wer will findet Wege, wer nicht will findet Ausreden. Gruß Euer Körper Coach – bewegt Euch, der Beginn aller Veränderung und Verbesserung.

Pinksliberal

Rund ums Thema Sport und Fitness wird extrem viel Blödsinn verzapft. Durch die Werbung und hohlköpfige Journalisten haben sich sehr viele hartnäckige Mythen in den Gehirnen der Menschen eingenistet.

_JennyGER-8-10-2014-17-42-49-46

  • „Jetzt sofort ein Sixpack“

Auf manchen TV-Sendern kommt als Dauerwerbesendung ein Gerät, mit dem man den Bauch trainieren kann. Es werden immer wieder Vorher- und Nachherbilder gezeigt. Erst sieht man eine fette Wampe und danach einen gebräunten durchtrainierten sexy Body. Natürlich alles mit diesem einen Gerät. Dass dies absoluter Bullshit ist, dürfte jedem klar sein. Was viele nicht wissen: Der Bauchmuskel ist extrem flach. Ab einem normalen Körperfettanteil kann man diesen Muskel nicht sehen. Erst bei niedrigem Körperfettanteil kann man das Sixpack sehen. Wer also nur für die Optik den Bauch trainiert, der wird keinen Erfolg sehen. Besser wäre Ausdauertraining um aktiv Fett zu verbrennen sowie eine gesunde Ernährung. Ein Gerät, um ein Sixpack zu bekommen, gibt es nicht.

  • „Wer den…

Ursprünglichen Post anzeigen 749 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s