Negative Selbsthypnose

Ein überzeugendes Beispiel für die negative Selbsthypnose ist unser Umgang mit unserem Selbstbild. In der Werbebranche wird schon seit vielen jahren diese Erkenntnis aus der Psychologie gezielt genutz, bei der Gestaltung von Werbekampagnen.

Jetzt hat der britisch, niederländische Multi Unilever einen Werbespot unter dem
Motto „Du bist schöner, als du denkst„, geschaltet. Wer weitere Beispiele kennenlernen will dem empfehle ich Winni-The-Pooh on Management.

A little consideration, a little thought of others,
makes all the difference.

Winnie the Pooh

Frage dich selbst, was sind deine 5 Stärken und frage deine beste Freundin, deinen besten Freund, was sie/er meint, was deine Stärken sind. Es gleicht keinem Wunder, dass beide Listen, neben einander gelegt, nicht identisch sind. Wie funktioniert das?

Wir können uns mit Bildern und mit unserer Sprache in den Keller oder auch in den 7 Himmel beamen. Beides kann fatale Folgen für unser Verhalten haben. Stellen sie sich nur vor, sie könnten im Alltag, wie die Werbeleute diese Fähigkeit der Selbsthypnose gezielt anwenden, wie würde sich ihr Leben ändern? Na ja, sie wüssten nicht wie die Lottezahlen am nächsten Mittwoch sind!

Folgendes Video (Englisch, mit deutschem Untertitel) ist bereits über 55 Millionen, international und 3 Millionen Mal in Deutschland bei Youtube angeklickt worden.

#Hypnotische Sprachmuster  #Hypnotherapie

Advertisements